Expertentipp

Was können Sie von erfolgreichen Marken lernen?

Das Markenimage eines Unternehmens differenziert die Produkte verschiedener Hersteller voneinander und differenziert es. Es weckt Gefühle beim Kunden und sorgt sogar dafür, dass das Produkt einer Marke für gut befunden wird, bevor der es ausprobiert hat. Nivea bringt man nicht das Vertrauen entgegen weil die Qualität stimmt, man kenn die Marke und überträgt das Image bereits auf neue Produkte denn „die werden sicher genauso gut sein…“ .

Was Sie von erfolgreichen Marken lernen können

Erfolgreiche Marken haben eines gemeinsam: Sie wecken in ihren Kunden immer eindeutige Assoziationen und Erwartungen. Diese Erwartungen werden auf allen Kanälen erfüllt: Auf Webseiten, in Social-Media-Kanälen, auf Werbeplakaten, bei Produkt-Verpackungen und und und. Aber nicht nur das äußere Erscheinungsbild sondern auch Service, Preis und alles drumherum erfüllt das Markenbild und verstärkt es. Der Markenauftritt erfolgreicher Unternehmen ist demnach einheitlich und nachvollziehbar. Wie Sie von erfolgreichen Unternehmen lernen können zeigen die folgenden Tipps für einen einheitlichen Auftritt:

Spezialisieren Sie sich auf Ihre Stärken
Arbeiten Sie daran Ihre Vorzüge zu zeigen, konzentrieren Sie sich auf Ihre Fans und und nicht auf diejenigen, die Sie erst mühsam überzeugen müssen. Genau wie bei bekannten Marken: BWW – nicht alle mögen die Marke aber das Image hat viele Freunde, Apple – einige hegen eine leidenschaftliche Abneigung andre lieben sie, Milka – einige schwören darauf andere verzichten gerne…. so könnte man die Liste beliebig weiterführen. Eine Marke kümmert das wenig, denn sie will nicht jedem gefallen! Das Markenimage fokussiert sich auf die wichtigsten Stärken und grenzt sich ganz klar von der Konkurrenz ab, ohne Angst von einer Kundengruppe abgelehnt zu werden.

Schreiben Sie sich einen Leitfaden – halten Sie Wichtiges schriftlich fest
Haben Sie Ihre Stärken herausgearbeitet und sich so für ein Markenimage entschieden definieren Sie Ihre Zielgruppe und halten sich konsequent an diese Gegebenheiten. Ein schriftlicher Leitfaden ist hier unabdingbar. in ihm halten Sie fest:

  • wie die Marke sich öffentlich präsentiert: Das manifestiert sich in den Farben, den Bildern, im Zusammenspiel der gestalterischen Elemente, in Plakaten und Bannern, in der Art des Designs sowie den Ton der Firmensprache. Nur so können Sie sichergehen, dass das einheitliche Image aufrechterhalten wird.

Ziel ist es, dass man Sie anhand des Designs und vielleicht irgendwann auch ohne Logo erkennt genau so wie bei bekannten Firmen.

Auch in Social Media an das Markenimage denken
Starter oder kleine Unternehmen und Einrichtungen vernachlässigen oft ihren Social-Media-Auftritt … „das ist ja was ganz anderes… da kommt es nicht ganz so drauf an…“
Doch ein bunt durchmischter Facebook- oder Instagram-Account wirkt wenig professionell. Kunden möchten schnell alle relevanten Informationen finden und müssen dem Social-Media-Bild außerdem sofort Ihrem Unternehmen/Produkt zu ordnen können. Sollte das nicht funktionieren, ist es Energie, die Sie aufbringen für Kontakte die ins Leere laufen. Scollen Follower Ihrem Beitrag vorbei, ohne dabei an Ihren Account zu denken, dann hat die Werbung ihren Sinn verfehlt.

Leben Sie Ihr Markenimage
Ihre Überzeugung und auch die Atmosphäre in Ihrem Unternehmen selbst haben einen Einfluss auf das Markenimage. Nur wenn die Unternehmensziele und -stärken von Ihnen selbst und auch intern und gelebt werden, können Ihre Mitarbeiter sie auch nach außen transportieren. Aber nicht nur höhere Motivation führt zum Erfolg. Überzeugungen drücken sich auch durch Ihre Mktarbeiter aus und können über Online-Portale eingesetzt werden um Ihre Präsenz im Netz zu erhöhen.

Suchen Sie die Nähe zu Ihren Kundennähe
Kundennähe drückt sich nicht nur im herkömmlichen Servicegedanken aus. Verienfachen Sie insgesamt die Kontaktaufnahme und kommunizieren Sie mit Ihren Kunden. Leben Sie das Markenimage auch in der Kommunikation mit den Kunden. Bedenken Sie: Werbung ist heute nicht mehr allein das was man dem Kunden zeigt. Durch Social Media und das internet im allegmeinen geht es um direkten Kontakt, um Feedback und Interaktion. Soziale Netzwerke sind z. B. ideal geeignet. Hier ist es für Kunden am einfachsten, ohne große Umstände und Warteschleifen mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Bleiben Sie Authentisch und sorgen Sie für Wiedererkennung
Das Wichtigste für einen erfolgreichen Markenauftritt ist der Wiedererkennungswert. Nur so können Kunden über einen längeren Zeitraum Vertrauen zu einer Marke aufbauen. Dafür muss ein Unternehmen einen klar definierten Leitfaden erstellen und diesem Leitfaden in allen Bereichen konsequent folgen. Dabei spielen Design und Sprache eine genauso wichtige Rolle wie die Unternehmenskultur und der Kundenservice. Ein Authentischer ehrlicher Auftritt sorgt hier für langfristigen Erfolg.

kexDESIGN als Partner, Markencoach, Berater oder Gestalter

In jedem Menschen und in jedem Unternehmen steckt eine einzigartige und unverwechselbare Marke. Man muss sie nur hervorholen, gestalten und pflegen. Damit ist dann die Grundlage für den unternehmerischen Erfolg geschaffen. Für mich ist dies nicht nur ein Thema meines Jobs sondern innerste Überzeugung.

Geschäfte werden immer zwischen Menschen gemacht. Ich freue mich, wenn ich meinen Kunden zu Erfolg verhelfe und ihre Marke herausarbeiten darf. Ich stülpe Ihnen keine fertigen Prinzipien über, sondern wir erarbeiten zusammen an Ihrer maßgeschneiderte Lösungen.