Die Marke in Social Media

Social Media: Was macht eine Marke beliebt?

Nicht nur wir persönlich möchten streben nach Beliebtheit in Social Media, nein auch unsere Marke. Siesoll gemocht werden und sich einer maximalen Beliebtheit erfreuen denn das hilft auch dem Absatz so die allgemeine These. Damit es mit einer großen Popularität klappt gibt es ein paar Praxis-Tipps. Sie werden sich wundern, denn diese Regeln gibt es bereits im „normalen Leben“

In Anbetracht der Tatsache, dass Käufer, Kunden und Interessenten immer spontaner entscheiden und Kaufentscheidungen immer mehr im Moment getroffen werden erscheinen gewisse Sympathiewerte unabdingbar einen Kauf-Impuls auszulösen.

Und so gelangen Sie zu mehr Beliebtheit:

Sorgen Sie für einen guten ersten Eindruck

Profilfoto, Header und Biografie sind die ersten Merkmale, die Usern in Social-Media bei Ihnen auffallen. Sorgen Sie also dafür, das Ihr Profil so aussieht, dass Ihr bevorzugter Kunde bei Ihnen einkaufen möchte. So wie Sie Ihren Kunden gegenüber im wirklichen Leben auftreten so sollten Sie auch in Social Media erscheinen: freundlich, professionell und sympathisch. Sorgen Sie für ein“scharfes“ Profil auf dem man Sie wirklich erkennt.

Seien Sie hilfsbereit

Freunde und Influencer gewinnen Sie am besten durch echtes Interesse an Ihnen und was ist da besser als in die Lösung von Kunden-Bedürfnissen zu investieren. Hilfsbereitschaft zahlt sich hier langfristig aus.  Übersetzt sind das in Social Media publizierte nützliche Dinge, Inhalte die für Ihr Publikum interessant sind und ein Gesamtbild von Ihrer Marke entstehen lässt. Praktisch können das eigene Inhalte sein, Veröffentlichung aus fremden Quellen oder auch persönliche Statements.

Geben Sie Fehler zu

In Social Media verbreitet sich alles sehr schnell und manchmal überschlagen sich Informationen. Sorgen Sie dafür, dass Fehler zugegeben werden und eine gute Kommunikation bleibt. Ihre Kunden erwarten, dass Sie schnell reagieren und sich bei Problemen auch entschuldigen können.

Bleiben Sie menschlich

Lange ist es her, dass wir Werbung veröffentlicht haben und die Menschen diese einfach angenommen haben. Heute, mit Social-Media, unterhalten sich die Kunden über Ihre Werbung und die gemachten Aussagen, ein Dialog entsteht. Die daraus entstehende Kundenähe ermöglicht ganz neue Formen der Kommunikation, ja sogar Interaktion. Bleiben Sie also menschlich und gehen Sie die Beziehung ein denn nur so können Sie profitieren.