WordPress Trainer für erfolgreiches Webdesign mit WordPress. Als Wordpress-Designer kreiere ich Unternehmens-Websites, Internetauftritte für Arztpraxen und Websites für Hotellerie und Gastronomie

In der Vergangenheit hat uns die DSGVO auf Trapp gehalten. Alles wurde überprüft, angepasst und erneuert, was für die Datensicherheit für Nutzer wichtig war. Unter anderem wurde ein Plugin (WP GDPR COMPLIANCE) entwickelt, dass sich um die Vereinbarkeit von WordPress Websites mit den Richtlinien der DSGVO kümmern sollte und es wurde – wie sollte es anders sein – tausendfach genutzt und landauf, landab installiert.

Achtung Sicherheit

Ja, das Plugin kümmert sich um GDPR allerdings öffnete WP GDPR COMPLIANCE durch eine kritische Sicherheitslücke “schwarzen Schafen” Tür und Tor. In den vergangenen Tagen führte diese Lücke dann auch zur massenweisen Ausnutzung. Dabei wurde/wird ein neuer Benutzer namens “t2trollherten” in der Installation angelegt, der Admin-Rechte hat – und was soll ich sagen, das ist natürlich sehr gefährlich!

Also: Dringend das besagte Plugin WP GDPR COMPLIANCE auf die neue Plugin-Version aktualisieren, um die Lücke zu schließen! Außerdem muss unbedingt der “neue” Nutzer gelöscht werden!

Für alle, die eine Website-Pflege mit mir vereinbart haben, übernimmt kexDESIGN die Überprüfung und Behebung, alle anderen WordPress Nutzer sollten ihre Website umgehend prüfen.

kexDESIGN – Webdesign mit WordPress

Auch wenn ich keine komplette Sicherheit bieten kann, so sorge ich doch für regelmäßige Updates und kümmere mich darum, dass die Website erreichbar bleibt. Wir haben uns auf Websites-Erstellung mit WordPress spezialisiert und erstellen Website mit und ohne Websitepflege-Vereinbarumng im Anschluss. Wir sind eine Internetagentur und kümmern uns deshalb stetig um aktuelle Informationen aus der WordPress Gemeinde.  Auch wenn wir Sicherheitslücken nicht vermeiden können und immer eine Gefahr des Website-Ausfalls bestehen bleibt so versuchen wir die Probleme möglichst aktuell zu beheben um Ausfälle möglichst zu vermeiden.

 

 

Allgemeines: Homepage für Ferienwohnung/Ferienhaus

Die Verfügbarkeit des Internets mit seiner Informationsfülle verändert die Erwartungshaltung der Konsumenten und potentiellen Feriengäste. Heute wird schlicht vorausgesetzt, dass entsprechende Informationen im Web aufgefunden werden. So schreiben es viele Fachleute in Ihren Veröffentlichungen. Aber auch ohne Fachleute kennen wir unsere Erwartungshaltung und die ist bei anderen nicht anders.

Allerdings bedeutet das auch, dass potenzielle Gäste alles wissen wollen und Vermieter am besten mit offenen Karten spielen. Gäste möchten nicht nur auf der Seite buchen, sondern möglichst viele Informationen über die Ferienwohnung gewinnen. Vor allem möchten sie wissen, wie es anderen Gästen gefallen hat. Je mehr authentische Informationen bereitgestellt werden, umso wahrscheinlicher wird ein Interessent buchen, da sein Wissensbedürfnis erfüllt wurde.

Im Folgenden haben wir  die beliebtesten Bestandteile einer Ferienhaus-/ Ferienwohnungs-Homepage zusammengestellt:

Startseite

Der erste Eindruck entscheidet. Die Startseite ist deshalb eine der  wichtigsten Seite jedes Auftritts. Aber: bedenken Sie jede Seite könnte eine Startseite sein, denn bei einer Google Suche  mit Schlagwörtern klickt man nicht immer den Link zur Startseite an.
Eine gute Startseite bietet Besuchern einen raschen Überblick über die Inhalte und den Aufbau der Website. Die Grundregel: Die wichtigten Infos auf den ersten Blick sichtbar machen. Im Fall von Ferienwohnungen sollte dem Homepage-Besucher durch gute Bilder ein erster Eindruck vermittelt werden. Kontaktdaten richtig positioniert erleichtern es den Interessenten, auch tatsächlich eine Anfrage zu tätigen.

Über die Ferienwohnung / das Ferienhaus

Dies sind neben der Startseite die wichtigsten Seiten einer Homepage für Ferienwohnungen/Ferienhäuser. Bilder spielen hier eine besondere Rolle, denn Sie vermitteln einen ersten Eindruck und zeigen ob das Haus / die Wohnung so ist, wie sich der Gast eine Urlaubsunterkunft wünscht.
Besucher wollen ganz genau wissen, wie eine bestimmte Ferienwohnung aussieht, wie sie ausgestattet ist und welche Leistungen im Gesamtpreis enthalten sind. Als Grundregel gilt: Je detaillierter die Informationen, desto mehr vertrauen Besucher den Angaben – und desto eher buchen sie online oder schreiben eine Anfrage.

Umgebung und Freizeitaktivitäten

Ob Badestrand, Skipiste, die Möglichkeit zu Outdoor-Aktivitäten oder eine Landschaft, die zum Erholen einlädt: Ferienwohnungen werden meist deshalb gebucht, weil sich touristische Attraktionen in der Nähe befinden. Auf die Umgebung und die damit verbundenen Freizeitangebote sollte man unbedingt eingehen. Oft passiert dies bereits auf der Startseite, manchmal gibt es auf der Homepage dafür eigene Unterseiten.

Preise und Belegungskalender:

Ob man Preise auf einer Homepage für Ferienwohnungen nennt oder nicht ist an unterschiedlichste Faktoren geknüpft. Speziell in der Nebensaison sind Preise oftmals von entscheidender Bedeutung. Grundvoraussetzung ob ein Gast bucht ist jedoch, ob ein Ferien-Appartement zum gewünschten Zeitraum verfügbar ist. Mit einem Belegungskalender wird einem Gast der rasche Überblick darüber geboten.

Anreise

Der Punkt „Anreise“ sollte im Menü einfach zu finden sein, denn hier findet sich auch die genaue Lage. Eine detaillierte Beschreibung hilft dem Gast bei der Anreise. Häufig wird hierfür ein Routenplaner von Google Maps oder einem vergleichbaren Anbieter genutzt.

Impressum und Datenschutzbelehrung

Ein Impressum und eine Datenschutzbelehrung sind gesetzlich vorgeschriebene Angaben für Internetseiten, geregelt unter anderem im Telemediengesetz und in der Datenschutzgrundverordnung. Beide Elemente müssen einfach zu erkennen, unmittelbar zu erreichen und ständig verfügbar sein. Angegeben werden im Impressum unter anderem der Name des Unternehmens, der für die Homepage Verantwortliche, die genaue Anschrift, Kontaktdaten und gegebenenfalls Steuernummern.

Ein Impressum/Datenschutbelehrung lässt sich mittels eines Impressumsgenerator innerhalb weniger Minuten selber erstellen. Ein beliebter Impressumsgenerator ist beispielsweise jener von E-Recht24.de: http://www.e-recht24.de/impressum-generator.html.

Website selber erstellen mit WordPress

Da viele Website-Betreiber flexibel sein möchten wünschen Sie sich ihre Website selber zu erstellen. Mit kexDESIGN kein Problem. Ab Februar 2019 biete ich Tagesseminare in denen Sie eine einfache Website selber erstellen, individualisieren und veröffentlichen. Ebenso lernen sie etwas zur Auffindbarkeit in Google und bekommen wichtige Tipps zur weiteren Bearbeitung.

Kosten einer Website
Nehmen Sie Kontakt auf

 

Sie besitzen eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus und möchten diese Immobilie vermieten? Sie würden dies gerne über die eigene Homepage tun um die Gebühren und Provisionen der Vermittler zu sparen?
Das können wir verstehen, denn auch wir sind vor bereits 20 Jahren aus verschiedenen Gründen diesen Weg gegangen und haben mit einer eigenen Website goßen Erfolg.

Eigene Ferienhaus-Website

Eine eigene Homepage ist einer der wichtigsten Faktoren, um Ferienwohnungen erfolgreich und gewinnbringend zu vermarkten. Aus eigener Erfahrung wissen Sie, dass immer öfter und immer mehr Buchungen über das Internet getätigt werden. Bei einer repräsentativen Umfrage unter 1000 Internetnutzern bereits im Jahr 2012, gaben 35 Prozent der Befragten an, eine Ferienwohnung/Ferienhaus schon einmal online gebucht zu haben.

Als erfahrene “Werbefachfrau” weiß ich wie wichtig die Online-Darstellung ist und dass eine eigene Vermieter-Webseite als zentrales Marketinginstrument bei der Präsentation eines Ferienhauses oder einer Ferienwohnung unersetzlich ist. Interessierte und potentielle Gäste erhalten über die Webseite alle wichtigen Informationen und einen ersten Einblick von der Umgebung,der Ausstattung, den Zimmern und über mögliche Freizeitaktivitäten in der Urlaubsregion. Die Eintragung in Internet-Verzeichnisse wie in jene von Tourismunsverbänden ist immer noch wichtig, eine eigene Homepage ersetzten Verzeichnisse aber schon lange nicht mehr.

Nachfolgend gebe ich einen Überblick über die wichtigsten Kernelemente, die beim Aufbau einer Ferienwohnungs-Homepage von Bedeutung sind. Dabei wird unter anderem thematisiert, warum eine eigene Internet-Adresse so wichtig ist, wie man in einer Suchmaschine besser gefunden werden kann und welche generellen Vorteile eine eigene Internetseite hat.

1. Vertrauen gewinnen
Direkter Kontakt mit dem Kunden ist in kaum einem Gewerbe von so zentraler Bedeutung wie im Tourismus. Zentrales Thema ist die Glaubwürdigkeit ohne die Vertrauen des Kunden in den Vermieter nicht aufgebaut werden kann.
Die Homepage ist hier ein zentrales Element, denn die sie enthält alle Informationen und Hinweise und stellt auch den Vermieter vor. Zudem können ehemalige Gäste Empfehlungen und Bewertungen für künftige Besucher hinterlassen.

2. Steigerung der Bekanntheit/Reichweite
Eine professionelle, ansprechende Webseite hat den Vorteil, dass die Bekanntheit der Ferienwohnung steigt. Vermieter von Ferienwohnungen leben von den Empfehlungen zufriedener Gäste. Vor allem bei einer persönlichen Weiterempfehlung bisheriger Gäste ist die eigene Website zentraler Bestandteil zur Information.

3. Bessere Auslastung außerhalb der Saison/Kunden Gewinnen
Eine Auslastungsverbesserung ist über das Web mitunter relativ einfach zu erreichen, auch abseits der Hochsaison. Mit einer Website ist es möglich verschiedene Touristen-Gruppen, je nach Saison, optimal anzusprechen. Ebenso können durch spezielle Aktionen noch unbekannte Personen angesprochen werden.

4. Leichtere Kommunikation mit der Zielgruppe/Kundenkontakt
Ein guter Internet-Auftritt erleichtert die Kommunikation zwischen den Betreibern einer Ferienwohnung und ihren potenziellen Gästen. Über ein Kontaktformular ist eine einfache Kommunikation und ein bequemer Erstkontakt möglich, über einen integrieren Buchungskalender könnte außerdem eine unkomplizierte Buchung erfolgen.

Beispielseiten: Homepage für Ferienwohnung

Lernen von anderen – bei der Gestaltung des eigenen Internet-Auftritts ist dies eine gute Option. Die Betrachtung von Webseiten derselben Branche ist hilfreich, denn sie zeigen auf, wie es gemacht werden könnte. So lassen sich zudem neue Ideen für die Gestaltung der Homepage sammeln. kexDESIGN hat aufgrund eigener Erfahrungen viel Tools getestet und greift auf ein umfangreiches Wissen innerhalb der Touristikbrache zurück.

Homepage kostengünstig mit WordPress

kexDESIGN arbeitet mit WordPress und erstellt eine Homepage als Web-Visitenkarte bereits ab 250 Euro zzgl. MWsT. Der Vorteil:Sie können Ihre Website dauerhaft in Eigenregie bearbeiten und ergänzen. Des weiteren ist die Website ausbaufähig in ihrer Funktion und kexDESIGN bietet Schulungen und Servicepakete die bei Bedarf flexibel hinzu gebucht werden können.

 

Preisübersicht der einzelnen Websitepakete
Hier ein Einblick in unsere Referenzen.
Nehmen Sie Kontakt auf.

Auf den ersten Blick sehen Websites, die mit einem der vielen Webbaukästen erstellt wurden vielleicht professionell aus und mögen als eine preiswerte und gute Methode erscheinen, um fix eine neue Webseite für die Arzt- oder Zahnarztpraxis zu erstellen. Aber aufgepasst – ganz so einfach ist es nicht. Denn nicht das technische Erstellen der Webseite alleine ist die Kunst – sondern die Produktion des Contents. Und das kann eben keiner der vielen auf dem markt verfügbaren Webbaukasten.

Warum wir von Websitebaukästen abraten

Website-Baukästen sind Softwareprogramme im Internet, mit denen sich Unternehmer, Freiberufler und alle Interessierten eine Webseite ohne weiteres technisches Wissen erstellen können. Die bekanntesten Anbieter sind Jimdoo, 1&1 und WIX oder auch strato. Zur Verfügung gestellt werden Layout-Vorlagen, auf die teilweise per Drag and Drop Texte und Bilder platziert werden können. Die fertig bestückte Webseite kann dann direkt über den Webbaukasten im Internet veröffentlicht werden.
Auf den ersten Blick erscheinen Webbaukästen demnach sehr reizvoll. Doch viele Unternehmen und auch Zahnärzte und Ärzte berichten von negativen Erfahrungen, die sie gemacht haben.

Probleme mit Webbaukästen:

Der Unternehmer, Zahnarzt oder Arzt wird allein gelassen.
Im Laufe der Erstellung einer Webseite tauchen zahlreiche Anforderungen und damit Fragen auf: Wie organisiere und strukturiere ich die Website? Was sollte auf der Webseite stehen und wie schreibe ich Texte, die von Patienten sowie Google & Co. verstanden werden?  Wie präsentiere ich mich richtig?  Wie erstelle ich Fotos, die den Anspruch des Unternehmens oder der Praxis widerspiegeln? Was ist mit der Einhaltung des Heilmittelwerbegesetzes?
Nach und nach bemerken Websitebetreiber die Komplexität einer ansprechenden Präsentation im Web. Schnell wird das Projekt so kompliziert, dass oft mehr als ein halbes Jahr ins Land zieht, in dem die Wochenenden oder Abende der Erstellung der Webseite geopfert werden und manchmal fehlen trotz der Mühen wesentliche Funktionen.

Das Ergebnis bleibt weit hinter den Erwartungen.
Trotz des großen zeitlichen Aufwands und der Mühe sieht das Ergebnis dann doch meist laienhaft – denn die Webbaukästen sind dann doch komplexer in der Bedienung als die meisten Websitebetreiber es sich erhofft haben. Spätestens bei der korrekten Darstellung auf dem Handy sind eigentlich Programmierkenntnisse erforderlich. Patienten sind es gewohnt professionelle Gestaltungen vorzufinden und haben einen sehr geschulten Blick für mediale Inhalte. Aufgrund einer unprofessionellen Website  schließen Betrachter schnell auf eine unprofessionelle Qualifikation des Unternehmens, Arztes oder Zahnarztes.

Stolperfalle Impressum und Datenschutz.
Vorsicht ist im rechtlichen Bereich geboten, denn man selbst ist für die Rechtssicherheit von Impressum und Datenschutz verantwortlich. Die Pflichtangaben unterscheiden sich je nach Praxisart, Fachrichtung und Bundesland. Unsauberkeiten können schnell zu zeitraubenden und kostenintensiven Abmahnungen führen. Und auch Sie haben sicher von der neuen europäischen Datenschutzverordnung DSGVO gehört, die seit Ende Mai 2018 in Kraft ist.

Aufgrund der Erfahrungen, die uns von Untetrnehmen, Ärzten und Zahnärzten berichtet wurden, können wir nur von der Verwendung eines Websitebaukastens abraten. Nach unseren Erfahrungen wird der vermeintliche Kostenvorteil schnell zu Frust und die neue Webseite, ist am Ende  der Praxis nicht würdig da sie Patienten eher abschreckt. Eine Webseite ist heute die Visitenkarte eines Unternehmens oder einer Praxis. Sie  trägt wesentlich dazu bei, die Patienten zu erreichen, die zu der jeweiligen Praxis passen. Ebenso kann durch eine gute Performance weit mehr erreicht werden. Einige Stichpunkte sind: Kontaktsteigerungen, Service-Unterstützung, Beratung, Terminbereinbarung und vieles mehr

Webbaukästen: Der professionelle Blick fehlt
Was bei Webbaukästen ebenfalls fehlt ist der professionelle Blick auf die Gestaltung und die Inhalte. Auch wenn sie ohne technisches Wissen bedienbar sind, fehlt Wissen in den Bereichen Text- und Bilderstellung (sowie deren Kombination), Suchmaschinenoptimierung, Benutzerfreundlichkeit und Rechtssicherheit. Ganz ohne Know-How geht es im Bereich Webdesign einfach nicht – vor allem nicht wenn Sie sich ein professionelles, zeitloses und auf allen Endgeräten elegant darstellbares Ergebnis wünschen.

kexDESIGN berät Sie gerne. Kontakt.