„Parlament der Wirtschaft“

Mit dem 19. Februar 2019 endete die Wahl in der insgesamt 4.186 Gewerbetreibende über die zukünftige Zusammensetzung der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Gießen-Friedberg entschieden haben. Mit einer Wahlbeteiligung von 8,9 Prozent hat sich die Wahlbeteiligung gegenüber der letzten Wahl gesteigert, denn vor fünf Jahren vergaben nur 7,5 Prozent aller Wahlberechtigten ihre Stimme.
Zum Parlament der Unternehmer, in dem 60 Sitze zur Verfügung stehen, stellten sich 97 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Landkreis Gießen, dem Vogelsbergkreis und dem Wetteraukreis zur Wahl. Die Verteilung der Sitze verteilt sich mit 29 Sitzen auf Kandidaten, die bereits der Vollversammlung angehörten. Weitere 31 Frauen und Männer wurden erstmals in das Parlament der Wirtschaft gewählt.

Fazit

Mit der aktuellen Wahl ist die Vollversammlung deutlich weiblicher geworden. Gehörten in der letzten Vollversammlungsperiode 12 Unternehmerinnen dazu so werden in der neuen Periode bereits 18 Frauen dabei sein und sich für die belange der Wirtschaft einsetzen. Ebenso wurden von insgesamt 21 Kandidatinnen 18 gewählt, was einer Quote von 86 Prozent entspricht.
Vielen Dank für Ihre Stimme!
Ich freue mich, dass ich mich auch in der kommenden Legislaturperiode für die Interessen der Wirtschaft einsetzen darf. Themen wie Innovationsfähigkeit, Digitalisierung, Internetkompetenz und die Bildung liegen mir besonders am Herzen. Ebenso setze ich mich für mehr Frauen in Wirtschaft und Führung ein.

Die IHK Vollversammlung

Als „Parlament der Wirtschaft“ befasst sich dieses Gremium mit vielen Punkten, die Unternehmen in ihrem wirtschaften unterstützen. Die Unternehmer und Unternehmerinnen der Vollversammlung befassen sich mit den wichtigen Themen in der Region: Ob Einzelhandelsvorhaben wie z.B. das geplante Factory Outlet Center in Pohlheim oder der Einsatz zugunsten niedriger Kommunalsteuern. Die in die Vollversammlung gewählten Unternehmer. Ziel ist es hier die wirtschaftspolitischen Positionen und die Forderungen der IHK an die Politik festzulegen und öffentlichkeitswirksam zu vertreten.
Die Tagungen der Vollversammlung finden dreimal im Jahr statt, die konstituierende Sitzung der neuen Vollversammlung findet am 11. April in Gießen statt. Die Legislaturperiode beginnt am 1. April 2019 und endet am 31. März 2024.
Mehr auf der Website der IHK

Nun ist es soweit: Die neue Website von Janssen-MTT ist online. Übersichtlich und prägnant wird das gesamte Konzept präsentiert: Interessenten und Besucher der Website finden alles übersichtlich gestaltet:

  • Die Überzeugung und das Gesundheitskonzept
  • Kursplan mit Infos zum Download
  • Kursbeschreibungen samt der Ansprechpartner
  • Das gesamte Fitness-Team
  • Jede Menge Infos zu MTT und den Spezialisierungen der Mitarbeiter

Für kexDESIGN war diese Umsetzung eine sehr schöne Aufgabe, die viel Gestaltungsspielraum ließ. Ebenso kommen Elemente zum Einsatz, die eine direkte Kontaktaufnahme ermöglichen und das Studio erlebbar machen: Teammitglieder werden vorgestellt, es wird viel von den Räumlichkeiten gezeigt, das Gesundheitskonzept wird überzeugend kommuniziert u.v.m.

MTT mit neuer Website: Ready for mobile…

Die mobile Internetnutzung steigt rasant. Gleichzeitig möchte aber kaum ein Nutzer auf den stationären Zugang verzichten. Mit dem Relaunch der MTT- Webseite wurde darauf reagiert. MTT präsentiert sich im modernen Design und in einer übersichtlichen Darstellung der Inhalte. Dank des responsiven Webdesigns bietet die komplett neu gestaltete Seite immer ein optimales Nutzungserlebnis – unabhängig davon, ob sie per Smartphone, Tablet oder über den Desktop angesteuert wird.

Während Webseiten früher statisch waren und nur auf dem Computer- Desktop sichtbar sein mussten, sind heute eine Vielzahl von Endgeräten zuz berücksichtigen. Das responsive Design sorgt dafür, dass die Webseite flexibel genug ist, egal mit welchem Gerät sie aufgerufen wird. Sowohl die Inhalts- und Navigationselemente wie auch der strukturelle Aufbau der Seite passen sich optimal an das jeweilige Gerät an – das Design folgt sozusagen dem Nutzer.

Im Zuge des Webseiten-Relaunches hat sich das MTT-Team in Zusammenarbeit mit kexDESIGN mit dem veränderten Internet-Nutzungsverhalten beschäftigt. Klar war schnell dass die Website genau wie die Trainingsgeräte auf dem neuesten Stand sein sollte. „Für uns bei MTT stehen die Nutzer und unsere Mitglieder im Mittelpunkt – das gilt natürlich auch für unsere Webseite. Für den Relaunch der Seite stand deshalb für uns von Anfang an fest, dass es nicht nur um eine optische, sondern auch eine technologische Neugestaltung geht. Mit dem neuen Design und der responsiven Technologie bieten wir jetzt allen Nutzern einen optimalen Service, egal, welches Gerät sie bevorzugen“ so das Team von MTT.

Danke für die tolle Zusammenarbeit

Wir von kexDESIGN haben uns riesig über die Zusammenarbeit gefreut. „Immer wieder genial ein tolles Konzept gestalterisch umsetzen zu dürfen! Danke für die tolle Zusammenarbeit an das Team MTT Janssen Bruchköbel“

 

Als Unternehmer oder Freiberufler stellt sich die Frage nach den Kosten einer Website. Je nach Anspruch können Nutzer wählen ob sie ihre Präsentation anhand eines Baukastens selber erstellen oder eine professionelle, individuelle Umsetzung bevorzugen. Allgemein gilt jedoch, dass Nutzer wissen sollten, dass die Website-Erstellung zeitaufwändig ist und zusätzlich Fachwissen in unterschiedlichsten Bereichen erfordert. Diese Zeit fehlt dann häufig im Kerngeschäft.

Bei der Erstellung einer individuellen Website sind verschiedene Modelle möglich:

kexDESIGN hat sich auf die Umsetzung und Konzeption von Website für den Mittelstand sowie Start ups und Kleinunternehmen spezialisiert und Websitepakete entwickelt, die diese speziellen Bedürfnisse berücksichtigen. So bekommen Einzelunternehmen die Möglichkeit kleinere Pakete zu nutzen um diese später auszubauen und größere Unternehmen können direkt vom kompletten Spektrum profitieren.

Weiterführende Infos von t3n

 

kexDESIGN Newsletter Januar 2019

In meinem Newsletter vom Januar 2019 gebe ich Praxitipps rund um WordPress. Erfahren Sie mehr über aktuelle Neuerungen, Updates und Sicherheit und lernen Sie kexDESIGN kennen.

Geänderte PHP-Versionen

Für PHP 4.0, PHP 5.2, PHP 5.4, PHP 5.5 und PHP 7.0 wurde der Support durch die PHP-Community eingestellt. Für PHP 5.6 endete die Unterstützung bei den meisten Hostern zum 31.12.2018. Mehr im Newsletter

WordPress update

Im Dezember wurde die neue WordPress Version 5.0 veröffentlicht. Mehr im Newsletter

Newsletter-Versand über Website und Plugin ?

Newsletter können auch über ein Plugin innerhalb der Website erstellt und verschickt werden. Diese Lösung bietet sich vor allem für Start ups, Einzelunternehmen, kleine Unternehmen und Mittelständler an. Mehr im Newsletter

kexDESIGN wünscht eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit sowie
einen wunderbaren Jahresausklang 2018.
Ich freue mich bereits auf 2019 verbunden mit gemeinsamen Projekte, spannendem Netzwerken und vielen neuen Erfahrungen. Möge es ein Jahr mit Erfolg, Glück und Zufriedenheit werden!

Allgemeines: Homepage für Ferienwohnung/Ferienhaus

Die Verfügbarkeit des Internets mit seiner Informationsfülle verändert die Erwartungshaltung der Konsumenten und potentiellen Feriengäste. Heute wird schlicht vorausgesetzt, dass entsprechende Informationen im Web aufgefunden werden. So schreiben es viele Fachleute in Ihren Veröffentlichungen. Aber auch ohne Fachleute kennen wir unsere Erwartungshaltung und die ist bei anderen nicht anders.

Allerdings bedeutet das auch, dass potenzielle Gäste alles wissen wollen und Vermieter am besten mit offenen Karten spielen. Gäste möchten nicht nur auf der Seite buchen, sondern möglichst viele Informationen über die Ferienwohnung gewinnen. Vor allem möchten sie wissen, wie es anderen Gästen gefallen hat. Je mehr authentische Informationen bereitgestellt werden, umso wahrscheinlicher wird ein Interessent buchen, da sein Wissensbedürfnis erfüllt wurde.

Im Folgenden haben wir  die beliebtesten Bestandteile einer Ferienhaus-/ Ferienwohnungs-Homepage zusammengestellt:

Startseite

Der erste Eindruck entscheidet. Die Startseite ist deshalb eine der  wichtigsten Seite jedes Auftritts. Aber: bedenken Sie jede Seite könnte eine Startseite sein, denn bei einer Google Suche  mit Schlagwörtern klickt man nicht immer den Link zur Startseite an.
Eine gute Startseite bietet Besuchern einen raschen Überblick über die Inhalte und den Aufbau der Website. Die Grundregel: Die wichtigten Infos auf den ersten Blick sichtbar machen. Im Fall von Ferienwohnungen sollte dem Homepage-Besucher durch gute Bilder ein erster Eindruck vermittelt werden. Kontaktdaten richtig positioniert erleichtern es den Interessenten, auch tatsächlich eine Anfrage zu tätigen.

Über die Ferienwohnung / das Ferienhaus

Dies sind neben der Startseite die wichtigsten Seiten einer Homepage für Ferienwohnungen/Ferienhäuser. Bilder spielen hier eine besondere Rolle, denn Sie vermitteln einen ersten Eindruck und zeigen ob das Haus / die Wohnung so ist, wie sich der Gast eine Urlaubsunterkunft wünscht.
Besucher wollen ganz genau wissen, wie eine bestimmte Ferienwohnung aussieht, wie sie ausgestattet ist und welche Leistungen im Gesamtpreis enthalten sind. Als Grundregel gilt: Je detaillierter die Informationen, desto mehr vertrauen Besucher den Angaben – und desto eher buchen sie online oder schreiben eine Anfrage.

Umgebung und Freizeitaktivitäten

Ob Badestrand, Skipiste, die Möglichkeit zu Outdoor-Aktivitäten oder eine Landschaft, die zum Erholen einlädt: Ferienwohnungen werden meist deshalb gebucht, weil sich touristische Attraktionen in der Nähe befinden. Auf die Umgebung und die damit verbundenen Freizeitangebote sollte man unbedingt eingehen. Oft passiert dies bereits auf der Startseite, manchmal gibt es auf der Homepage dafür eigene Unterseiten.

Preise und Belegungskalender:

Ob man Preise auf einer Homepage für Ferienwohnungen nennt oder nicht ist an unterschiedlichste Faktoren geknüpft. Speziell in der Nebensaison sind Preise oftmals von entscheidender Bedeutung. Grundvoraussetzung ob ein Gast bucht ist jedoch, ob ein Ferien-Appartement zum gewünschten Zeitraum verfügbar ist. Mit einem Belegungskalender wird einem Gast der rasche Überblick darüber geboten.

Anreise

Der Punkt „Anreise“ sollte im Menü einfach zu finden sein, denn hier findet sich auch die genaue Lage. Eine detaillierte Beschreibung hilft dem Gast bei der Anreise. Häufig wird hierfür ein Routenplaner von Google Maps oder einem vergleichbaren Anbieter genutzt.

Impressum und Datenschutzbelehrung

Ein Impressum und eine Datenschutzbelehrung sind gesetzlich vorgeschriebene Angaben für Internetseiten, geregelt unter anderem im Telemediengesetz und in der Datenschutzgrundverordnung. Beide Elemente müssen einfach zu erkennen, unmittelbar zu erreichen und ständig verfügbar sein. Angegeben werden im Impressum unter anderem der Name des Unternehmens, der für die Homepage Verantwortliche, die genaue Anschrift, Kontaktdaten und gegebenenfalls Steuernummern.

Ein Impressum/Datenschutbelehrung lässt sich mittels eines Impressumsgenerator innerhalb weniger Minuten selber erstellen. Ein beliebter Impressumsgenerator ist beispielsweise jener von E-Recht24.de: http://www.e-recht24.de/impressum-generator.html.

Website selber erstellen mit WordPress

Da viele Website-Betreiber flexibel sein möchten wünschen Sie sich ihre Website selber zu erstellen. Mit kexDESIGN kein Problem. Ab Februar 2019 biete ich Tagesseminare in denen Sie eine einfache Website selber erstellen, individualisieren und veröffentlichen. Ebenso lernen sie etwas zur Auffindbarkeit in Google und bekommen wichtige Tipps zur weiteren Bearbeitung.

Kosten einer Website
Nehmen Sie Kontakt auf

 

Neue Web-Visitenkarte online

Am 17.9.2018 wurde die Web-Visitenkarte von Ute Kops, die ihr Angebot als Stress- und Burnout-Beraterin bekannt machen, veröffentlicht. Die Online Präsentation war ihr vor allem wichtig weil Interessenten und Betroffene oft zuerst im Netz informieren und erst danach einen Termin vereinbaren. „Eine Unterstützung im Bereich Stress und Burnout ist doch immer eine sehr persönliche Geschichte“, sagt Ute Kops und weiß, dass der öffentliche Auftritt über das Internet hier der erste und wichtigste Kontaktpunkt zum potentiellen Patienten ist.

Webdesign mit WordPress für Ute Kops Stress- und Burnout-Beratung

Ute Kops setzt auf eine kleine aber feine Website und legt besonderen Wert auf ein vertrauliches und sehr individuelles Verhältnis zu Ihren Patienten. Als Dipl. Sozialpädagogin kennt sie aus ihrer langjährigen Arbeit in der Gesetzlichen Betreuung viele Lebensläufe und hat sich nun auf die wirkungsvolle Beratung von Menschen spezialisiert, die aufgrund ihrer Lebensumstände von Stress und Burnout betroffen sind.
Durch Ihre Methoden ist es Betroffenen sehr oft wieder möglich mehr Lebensqualität zu spüren. Ihre Beratungspraxis befindet sich in Neu Anspach im Taunus und ist von Frankfurt, Bad Homburg, Oberursel, Wetterau, Giessen und Limburg an der Lahn gut zu erreichen.

 

Was ist eine Web-Visitenkarte

Eine Web-Visitenkarte ist die einfachste Art einer ersten Hompage. Als Mini-Website stellt sie das Unternehmen, ein Produkt oder eine Dienstleistung kurz und bündig vor. Im Gegensatz zu anderen Anbietern erstellt kexDESIGN diese Mini-Hompage individuell ohne auf einen Baukasten zurückzugreifen. Diese Vorgehensweise ist vor allem dann von Vorteil wenn

  • Sie auf eine zügige Realisierung angewiesen sind,
  • Sie eine kostengünstige aber ausbaufähige Website-Lösung suchen,
  • Sie sich eine zukunftsorientierte Lösung wünschen,
  • Sie Ihre Website nach und nach erweitern möchten in Funktion und Inhalt und,
  • Sie auf Dauer Pflege und Bestückung ganz oder teilweise in eigene Hände nehmen möchten.

kexDESIGN arbeitet als Dienstleister und erstellt Website-Lösungen in enger Absprache mit den Unternehmen. Im ersten Schritt erstellen wir ein Layout, Ihre Ideen in den Fokus rücken um die Website zeitnah zu veröffentlichen. Alternativ bieten wir aber auch Schulungs-Lösungen zu Realisation einer Web-Visitenkarte in Eigenregie. Wir beraten Sie gerne rufen Sie an oder senden Sie uns eine Mail.

 

Links: 

Paketpreise Web-Visitenkarte von kexDESIGN
Web-Visitenkarte Ute Kops
Presseartikel in openPR

Auf den ersten Blick sehen Websites, die mit einem der vielen Webbaukästen erstellt wurden vielleicht professionell aus und mögen als eine preiswerte und gute Methode erscheinen, um fix eine neue Webseite für die Arzt- oder Zahnarztpraxis zu erstellen. Aber aufgepasst – ganz so einfach ist es nicht. Denn nicht das technische Erstellen der Webseite alleine ist die Kunst – sondern die Produktion des Contents. Und das kann eben keiner der vielen auf dem markt verfügbaren Webbaukasten.

Warum wir von Websitebaukästen abraten

Website-Baukästen sind Softwareprogramme im Internet, mit denen sich Unternehmer, Freiberufler und alle Interessierten eine Webseite ohne weiteres technisches Wissen erstellen können. Die bekanntesten Anbieter sind Jimdoo, 1&1 und WIX oder auch strato. Zur Verfügung gestellt werden Layout-Vorlagen, auf die teilweise per Drag and Drop Texte und Bilder platziert werden können. Die fertig bestückte Webseite kann dann direkt über den Webbaukasten im Internet veröffentlicht werden.
Auf den ersten Blick erscheinen Webbaukästen demnach sehr reizvoll. Doch viele Unternehmen und auch Zahnärzte und Ärzte berichten von negativen Erfahrungen, die sie gemacht haben.

Probleme mit Webbaukästen:

Der Unternehmer, Zahnarzt oder Arzt wird allein gelassen.
Im Laufe der Erstellung einer Webseite tauchen zahlreiche Anforderungen und damit Fragen auf: Wie organisiere und strukturiere ich die Website? Was sollte auf der Webseite stehen und wie schreibe ich Texte, die von Patienten sowie Google & Co. verstanden werden?  Wie präsentiere ich mich richtig?  Wie erstelle ich Fotos, die den Anspruch des Unternehmens oder der Praxis widerspiegeln? Was ist mit der Einhaltung des Heilmittelwerbegesetzes?
Nach und nach bemerken Websitebetreiber die Komplexität einer ansprechenden Präsentation im Web. Schnell wird das Projekt so kompliziert, dass oft mehr als ein halbes Jahr ins Land zieht, in dem die Wochenenden oder Abende der Erstellung der Webseite geopfert werden und manchmal fehlen trotz der Mühen wesentliche Funktionen.

Das Ergebnis bleibt weit hinter den Erwartungen.
Trotz des großen zeitlichen Aufwands und der Mühe sieht das Ergebnis dann doch meist laienhaft – denn die Webbaukästen sind dann doch komplexer in der Bedienung als die meisten Websitebetreiber es sich erhofft haben. Spätestens bei der korrekten Darstellung auf dem Handy sind eigentlich Programmierkenntnisse erforderlich. Patienten sind es gewohnt professionelle Gestaltungen vorzufinden und haben einen sehr geschulten Blick für mediale Inhalte. Aufgrund einer unprofessionellen Website  schließen Betrachter schnell auf eine unprofessionelle Qualifikation des Unternehmens, Arztes oder Zahnarztes.

Stolperfalle Impressum und Datenschutz.
Vorsicht ist im rechtlichen Bereich geboten, denn man selbst ist für die Rechtssicherheit von Impressum und Datenschutz verantwortlich. Die Pflichtangaben unterscheiden sich je nach Praxisart, Fachrichtung und Bundesland. Unsauberkeiten können schnell zu zeitraubenden und kostenintensiven Abmahnungen führen. Und auch Sie haben sicher von der neuen europäischen Datenschutzverordnung DSGVO gehört, die seit Ende Mai 2018 in Kraft ist.

Aufgrund der Erfahrungen, die uns von Untetrnehmen, Ärzten und Zahnärzten berichtet wurden, können wir nur von der Verwendung eines Websitebaukastens abraten. Nach unseren Erfahrungen wird der vermeintliche Kostenvorteil schnell zu Frust und die neue Webseite, ist am Ende  der Praxis nicht würdig da sie Patienten eher abschreckt. Eine Webseite ist heute die Visitenkarte eines Unternehmens oder einer Praxis. Sie  trägt wesentlich dazu bei, die Patienten zu erreichen, die zu der jeweiligen Praxis passen. Ebenso kann durch eine gute Performance weit mehr erreicht werden. Einige Stichpunkte sind: Kontaktsteigerungen, Service-Unterstützung, Beratung, Terminbereinbarung und vieles mehr

Webbaukästen: Der professionelle Blick fehlt
Was bei Webbaukästen ebenfalls fehlt ist der professionelle Blick auf die Gestaltung und die Inhalte. Auch wenn sie ohne technisches Wissen bedienbar sind, fehlt Wissen in den Bereichen Text- und Bilderstellung (sowie deren Kombination), Suchmaschinenoptimierung, Benutzerfreundlichkeit und Rechtssicherheit. Ganz ohne Know-How geht es im Bereich Webdesign einfach nicht – vor allem nicht wenn Sie sich ein professionelles, zeitloses und auf allen Endgeräten elegant darstellbares Ergebnis wünschen.

kexDESIGN berät Sie gerne. Kontakt.